Die Haus der Bäcker Akademie

Veröffentlicht am 26.05.20

Die Akademie

Im vergangenen Jahr kam die Idee auf, eine eigene Akademie zu gründen. Eine Akademie, in der all jene Inhalte gelehrt werden, die im Bäckerhandwerk von Bedeutung sind. Ein Ort, an dem Wissen geteilt wird. Ein Ort, an dem wir voneinander und miteinander lernen. So wurde die HAUS DER BÄCKER Akademie ins Leben gerufen.

 

Die Vorteile

Es gab viele Beweggründe, die uns zu der Gründung veranlasst haben. An erster Stelle standen die Vorteile, die für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Bäckereien, aus der Akademie resultieren. Sowohl unseren Bäckereien als auch uns liegen die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Identifikation mit dem Unternehmen sehr am Herzen. Die Arbeitnehmer haben die Möglichkeit ihr bestehendes Wissen auszubauen, weiteres fachspezifisches Wissen zu erwerben und so ihre Qualifikation stetig voranzubringen. Und das alles auf kostenlosem Wege. Als Angebot ihres Arbeitgebers. Doch nicht nur die Mitarbeiter profitieren von der Akademie, sondern auch die einzelnen Bäckereien. Jede Bäckerei hat ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Durch die Akademie können die Bäckereien voneinander lernen, Wissen teilen und somit stärker werden. Auch der Zusammenhalt der Teams und der Zusammenhalt der Bäckereien, die zum Haus der Bäcker gehören, steigt durch die gemeinsamen Schulungen und Workshops.

 

Die Inhalte

Es gibt verschiedenste Angebote in der HAUS DER BÄCKER Akademie. So gibt es neben den allseits bekannten Hygiene- und Arbeitssicherheits-Schulungen auch Angebote wie Kommunikationstrainings, Schulungen zum richtigen Umgang mit Kunden oder Workshops zum Thema Nachhaltigkeit. Aber auch die Vorstellung der spezifischen Backverfahren der einzelnen Bäckereien oder ein extra Workshop für Torten und Feingebäck sind Inhalte der Akademie. Wir bauen die Akademie stetig aus und sind bestrebt, stetig neue, interessante Inhalte für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bäckereien zu finden.

 

Das Patenprogramm

Eine Besonderheit unserer Akademie, die es sich lohnt besonders hervorzuheben, ist unsere Patenschulung. Wir möchten den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bäckereien den Einstieg in den neuen Beruf so angenehm und einfach wie möglich gestalten. Daraus entstand die Idee, dass jeder neue Mitarbeiter einen Paten zur Seite gestellt bekommt. Diese Paten sind bestehende Mitarbeiter, die sich zu einer Patenschaft bereiterklärt haben. Auch schon vor dem ersten Arbeitstag fungieren die Paten als wichtige Ansprechpartner, an die sich die neuen Mitarbeiter mit allen wichtigen Fragen, Sorgen oder Problemen wenden können. In der Akademie werden einige Mitarbeiter zu Paten ausgebildet. Mehr über das Patenprogramm erfahren Sie in einem separaten Blogbeitrag.

 

Der Ablauf

Die Schulungen und Workshops werden teilweise betriebsübergreifend durchgeführt, meist jedoch in den einzelnen Bäckereien gehalten. Die Entscheidung, ob betriebsübergreifend oder intern geschult wird, hängt von der Thematik und den Voraussetzungen der Schulung ab. So können Hygieneschulungen beispielsweise nur in den einzelnen Bäckereien durchgeführt werden, während Kommunikationstrainings prinzipiell auch gemeinsam besucht werden könnten.

 

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsamen Schulungen und Workshops und sind gespannt, wie sich die HAUS DER BÄCKER Akademie weiter entwickeln wird.